Für viele Gärtner sind sie ein Ärgernis. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ameisen von Obstbäumen fernhalten und erklären, warum Sie sich keine Sorgen um sie machen sollten, sondern um ein viel größeres Problem, das sie signalisieren.

Viele Gärtner geraten in Panik, wenn sie Dutzende oder sogar Hunderte von Ameisen bemerken, die auf einem ihrer Obstbäume herumkrabbeln, und versuchen, sie so schnell wie möglich loszuwerden. Der Haken daran ist, dass Ameisen meist nur ein Zeichen für ein anderes – ernsteres – Problem sind, das Sie so schnell wie möglich bekämpfen sollten.

Warum tauchten plötzlich so viele Ameisen auf meinen Obstbäumen auf?

Ameisen sind im Allgemeinen nicht schädlich und ihre Aktivität rund um und auf Obstbäumen ist eher positiv. Wenn Sie jedoch wirklich viele davon an einem Baum bemerken, wissen Sie, dass Sie wahrscheinlich ein ernsteres Problem haben. In einer solchen Situation müssen Sie entschlossene Maßnahmen ergreifen, wenn Sie die Gesundheit Ihres Baumes erhalten wollen. Ameisen sind hier jedoch nicht die Ursache, sondern das Symptom. Wenn sie sehr zahlreich sind, wurde der Baum wahrscheinlich von Blattläusen befallen.

Es handelt sich um winzige Insekten, die in relativ kurzer Zeit enormen Schaden anrichten können. Wenn Sie sie ignorieren, vergessen Sie die Idee, später Früchte von diesem Baum zu ernten. Blattläuse haben die Besonderheit, dass sie nach ihrer Aktivität Nektar produzieren, der Ameisen anlockt. Letztere fressen sowohl diesen Nektar als auch die Blattläuse selbst. Allerdings wird es ihnen wahrscheinlich nicht gelingen, den Baum vollständig von Schädlingen zu befreien. Deshalb müssen Sie selbst entsprechende Maßnahmen ergreifen.

So halten Sie Ameisen und Blattläuse von Obstbäumen fern

Der beste Weg, Blattläuse und damit Ameisen zu bekämpfen, besteht darin, ihr Auftreten zu verhindern. Hierzu ist es sinnvoll, eine einfache und ökologische Mischung aus Backpulver und Leinöl herzustellen. Dadurch werden Ihre Bäume in keiner Weise geschädigt, sie werden jedoch vor vielen Schädlingen, einschließlich Blattläusen und Ameisen, geschützt. Mischen Sie zunächst einen Liter Wasser mit fünf Gramm Backpulver und dreißig Milliliter Leinsamenöl. Anschließend bestreichen Sie die Rinde Ihrer Bäume mit der resultierenden Lösung. Und los geht’s! Schädlinge bleiben von Ihren Bäumen fern.