Sind Sie es leid, immer auf Avocados zu stoßen, die nie reifen, oder auf Avocados, die innen völlig geschwärzt sind? Wir haben unseren Scooper nach seinen besten Tipps gefragt, wie er jedes Mal das richtige Produkt auswählen kann. Hier ist sein Geheimnis.

Avocado ist eine wichtige Zutat in unseren Sommerrezepten. Köstlich in Salat, Guacamole oder sogar in einem Smoothie, hat es viele gesundheitliche Vorteile. Es ist reich an guten Fetten und sehr nahrhaft. Leider gehört es zu den Obst- und Gemüsesorten, die man im Supermarkt nur schwer auswählen kann.

Einer von zwei? es wird ungenießbar sein, entweder weil es zu hart ist und nie reift, oder weil es im Gegenteil viel zu reif ist. Was gibt es Enttäuschenderes bei der Zubereitung von Guacamole, als am Ende eine Avocado zu haben, die innen völlig beschädigt oder steinhart ist …

Während viele Leute denken, dass das Probieren aller Avocados im Rack die beste Lösung ist, hilft Ihnen das leider nicht dabei, jedes Mal eine reife Avocado zu finden, abgesehen davon, dass alle Avocados beschädigt werden. Aber wie wählt man es richtig aus? Diese Frage haben wir unserem Insider gestellt und er hat uns seine verschiedenen Tipps verraten. Zu den bekanntesten zählen:

  • Farbe: Wenn die Schale grün und glänzend ist, lassen Sie die Avocado ruhen, sie ist noch nicht reif. Wählen Sie für eine verzehrfertige Avocado eine dunkle Schale. Die Farbe muss einheitlich sein. Wenn es an einem Ende immer noch hellgrün ist, legen Sie es wieder ab.
  • Textur: Bevorzugen Sie eine Avocado mit strukturierter Schale und nicht glatter Schale. Wenn es glatt und glänzend ist, ist es nicht reif.
  • Aussehen: Sobald Sie sich für eine Avocado mit dunkler, rauer Schale entschieden haben, können Sie noch einmal prüfen. Drücken Sie die Avocado vorsichtig an drei oder vier Stellen mit dem Daumen zusammen, um zu sehen, ob sie überall reif ist. Ihr Finger sollte leicht eintauchen, ohne einen Abdruck auf der Haut zu hinterlassen (sonst ist er zu reif).

Er enthüllte uns auch eine wenig bekannte Technik, die des Stiels. Dies ist die narrensichere Technik zur Auswahl Ihres Anwalts. Gehen Sie dazu schrittweise vor.

  1. Üben Sie etwas Druck auf die Basis des Stiels aus. Die Avocado sollte weder zu weich noch zu hart sein.
  2. Entfernen Sie den Stiel und schauen Sie sich die Farbe darunter an. Liegt die Farbe zwischen Gelb und Hellgrün, ist die Avocado noch nicht reif. Ist der kleine Kreis dagegen schwarz, ist die Avocado überreif. Wählen Sie eine Frucht, deren Farbe unter dem Stiel sehr grün ist.

Sie sind jetzt ein echter Anwaltsprofi!