Press ESC to close

Wie pflanze ich eine Minze? Anleitung zum guten Anbau

Hmmm Minze…! Diese aromatische Pflanze mit tausend Verwendungen und Vorteilen ist in der Küche wie anderswo sehr beliebt! Seine Frische und sein intensiver Geschmack machen es zu einem der am häufigsten verwendeten Kräuter im Winter, aber besonders im Sommer! Minze begleitet unsere Salate, unsere warmen Gerichte, unsere Desserts und sogar unsere Getränke! Ganz zu schweigen von dem berühmten Spearmint-Tee, köstlich mit einem guten Aromagehalt! Darüber hinaus ist Minze auch zu Hause nützlich, um unser Interieur zu parfümieren oder zu reinigen!

Tee mit Minzgeschmack

Wir verwenden es so oft, dass es interessant wäre, es zu Hause anzupflanzen, oder? So müssen Sie sich bei Bedarf nur noch bücken, um ein paar ganz frische Zweige zu pflücken! Wie geht es weiter? Es ist sehr einfach ! Alles, was Sie tun müssen, ist, den richtigen Ort zu finden und ein paar einfache Richtlinien zu befolgen!

Was ist Minze und was sind ihre Vorteile?

Minzblätter

Minze ist eine Zierpflanze und ein Gewürz mit vielen Eigenschaften und Vorteilen ! Es besteht aus Menthol und ist außerdem reich an Vitamin C und Mineralien, einschließlich Eisen und Magnesium. Tonisierend, adstringierend, entzündungshemmend, heilend und antioxidativ, Minze ist einfach großartig! Genial für unsere Haut, für unsere Haare, für unser Verdauungssystem , für unseren Atem und natürlich für unseren Virgin Mojito!

Lesen Sie auch:Im Februar auf jede Pflanze einen Tropfen geben: der clevere Trick, damit sie schnell wachsen

Und wenn wir Ihnen heute zeigen, wie man es zu Hause pflanzt, dann deshalb, weil es sehr nützlich ist, es zur Verfügung zu haben! In der Tat hat Minze nicht nur die Verdauung erleichtert und Ihren schlechten Mundgeruch beseitigt , sondern auch antibakterielle Eigenschaften und wirkt sich auch auf die Atemwege aus.

Also züchte sie in Töpfen oder in deinem Garten, indem du unsere Anweisungen befolgst!

Minze pflanzen: Wie kann man Minze schnell anbauen?

Wie wir Ihnen oben bereits gesagt haben, ist das Pflanzen von Minze ein Kinderspiel. Finden Sie einfach den perfekten Platz für Ihre Pflanzung und Sie werden gut sein! Wie soll dieser Ort sein? Natürlich reich an Nährstoffen! Hier haftet, gedeiht und wächst Minze gesund!

Minze-Sorten

Bevor Sie mit dem Pflanzen beginnen, sollten Sie sich bewusst sein, dass es eine Vielzahl von Minzen gibt, darunter Grüne Minze, Wasserminze, Pfefferminze, Pennyroyal, Ackerminze, Rundblättrige Minze ….. Es liegt an Ihnen, welche Sie in Ihrer blühen sehen möchten Garten!

Minze im Glas

Minze im Glas

Wenn Sie Minzpflanzen in Töpfe pflanzen möchten, um sie auf Ihrem Balkon oder auf Ihrer Fensterbank zu platzieren, brauchen Sie Folgendes:

  • Nehmen Sie eine Vase von mindestens 45 cm;
  • Nehmen Sie Ihren Steckling, legen Sie ihn in Wasser und warten Sie ein paar Wochen, bis sich am Stängel Wurzeln bilden;
  • Dann pflanzen Sie es in einen Topf in die Erde;
  • Denken Sie daran, nährstoffreiche Erde zu wählen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen!

Minze im Garten

Wenn Sie andererseits einen Garten haben und Platz für eine neue Pflanze haben! Das ist die perfekte Gelegenheit!

  • Wählen Sie eine ausreichend große Ecke;
  • Bereichern Sie Ihren Boden;
  • Pflanze aus Samen oder Stecklingen.

Wann Minze in den Boden pflanzen?

Damit Ihre Minze blüht und Ihnen eine gute Ernte einbringt, empfehlen wir Ihnen, sie immer im Frühjahr zu pflanzen, wenn die Temperaturen wärmer sind.

Minzpflege

Nun, da Sie Ihren Pfefferminztopf oder Ihre kleine Pflanze im Garten haben, müssen Sie sich noch gedulden, bevor Sie Ihre Pflanze keimen sehen! Denken Sie daran, die Erde immer feucht zu halten! Jungpflanzen können schnell austrocknen und absterben! Und dann düngen Sie Ihre Minze maximal mit Dünger, um ihr Wachstum anzuregen! Sie können sich für natürliche Düngemittel wie pflanzliches Kochwasser, Kaffeesatz, Eierschalen oder Milch entscheiden. Und ein kleiner wichtiger Punkt: Decken Sie Ihre Pflanzen an kalten und regnerischen Tagen mit einer Plane ab, wenn sie im Freien stehen.

Wo pflanzt man Minze, im Schatten oder in der Sonne?

Minze ist sowohl kälte- als auch hitzebeständig und eine zähe und sehr unberechenbare Pflanze. Am liebsten steht sie jedoch im Halbschatten. Vermeiden Sie die Sonne! Es wird sein Wachstum wert sein und seinen Wasserbedarf erhöhen! Und Gott weiß, wie viel Minze gerne getrunken wird!

Aber wenn Sie keine Wahl haben und Ihre Pflanze der vollen Sonne ausgesetzt ist, keine Panik! Minze kann widerstehen! Achten Sie jedoch darauf, dass die Erde immer kühl ist.

Wie schneidet und beschneidet man Minzblätter?

Es ist in Ordnung, nach einiger Anstrengung und etwas Liebe und Sorgfalt ist Ihre Ernte bereit, beschnitten zu werden! Bist du stolz auf dich und kannst es kaum erwarten, deine Minze in der Küche zu verwenden? Sie haben Recht, denn Sie werden es genießen! Wir erklären Ihnen, wie Sie vorgehen müssen, um Ihren Pflanzen keinen Schaden zuzufügen und Ihre Ernte möglichst lange gedeihen zu lassen!

  • Beschneide die Pflanze regelmäßig. Minze reift nach ca. 3 Monaten. Die Ernte kann beginnen, sobald die Pflanzen zwischen 8 und 10 cm groß sind;
  • Pflücken Sie die Minze am Morgen, bevor die Sonne die aromatische Qualität des Laubs verdirbt;
  • Zielen Sie mit einer scharfen Schere auf die Spitze der Pflanze;
  • Wählen Sie die größten Blätter, indem Sie den gesamten Stängel abschneiden. Dies fördert das Wachstum neuer Triebe.

Wenn Sie Ihre Minze regelmäßig beschneiden, wird sie buschiger und ledriger. Darüber hinaus haben Sie immer frische Blätter für Ihre verschiedenen Verwendungszwecke zur Hand!

Hier ist ein ausführlicheres Erklärvideo für den Anbau von Minze zu Hause.

Lesen Sie auch: Gießen Sie es auf Ihre Geranien, damit sie schnell blühen: Sie waren noch nie so üppig

So, jetzt haben wir den Trick gemacht! Wer hat Lust auf einen kleinen Tee?

Lesen Sie auch: Welche Setzlinge sollen im Februar 2023 gepflanzt werden?