Wissen Sie,   wie man Karottenkuchen zubereitet  ? Karottenkuchen ist sowohl ein Morgen- als auch ein Nachmittagssnack. Man hört selten, dass jemand diese Delikatesse nicht mag.

Darüber hinaus ist hervorzuheben, dass die Karotte eine Knolle mit hohem Nährwert ist und daher in unserer täglichen Ernährung nicht fehlen darf. Lesen Sie den Artikel weiter und erfahren Sie,  wie Sie einen einfachen und köstlichen Karottenkuchen  für die ganze Familie zubereiten.

Wie man Karottenkuchen macht

Karottenkuchen mit Frischkäse

Wie man Karottenkuchen macht

Zutaten:

  • 4 Eier;
  • 1 ½ Tassen mehr raffinierter Zucker (300 Gramm);
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz (optional);
  • 1 ½ Tassen Weizenmehl (210 Gramm);
  • 1 Tasse Pflanzenöl;
  • 1 Prise Salz;
  • 2 Teelöffel königliche Hefe oder gewöhnliche Hefe;
  • 1 Esslöffel gemahlener Zimt (optional);
  • 2 Tassen fein geriebene Karotte;
  • ½ Tasse fein gehackte Walnüsse.

Für den weißen Einband:

  • 200 Gramm Frischkäse;
  • ½ Stück Butter;
  • 1 Glas Tasse Zucker (140 Gramm);

Vorbereitungsmethode:

Heizen Sie zunächst den Backofen auf eine Temperatur von 180 °C vor. In der Zwischenzeit die Eier in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.

Anschließend Zucker, Mehl und Hefe abwechselnd mit dem Öl dazugeben und weiter schlagen. Auf diese Weise ist es einfacher, alle Zutaten zu integrieren und eine homogene Karottenmasse ohne Klumpen zu erhalten.

In diesem Sinne empfiehlt es sich, das Mehl zusammen mit der Hefe zu sieben, damit der Karottenkuchen sowie die Nüsse viel weicher werden.

Jetzt ist die geriebene Karotte an der Reihe. Die gehackten Walnüsse dazugeben und weiter verquirlen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Teelöffel Vanilleessenz oder Zimt hinzufügen.

Wenn Sie den Karottenkuchenteig fertig haben, verteilen Sie etwas Butter in der Form und gießen Sie die Mischung hinein. Sie sollten den Kuchen etwa 30 Minuten lang backen.

In der Zwischenzeit die Soße zubereiten. Nehmen Sie dazu eine Schüssel und vermischen Sie Frischkäse mit Butter.

Dann den Zucker hinzufügen und weiter schlagen. Wenn der Karottenkuchen fertig ist, lassen Sie ihn etwas abkühlen und schneiden Sie ihn in zwei Hälften, um ihn mit einer dünnen Schicht der vorherigen Mischung zu füllen.

Amerikanischer Karotten-Walnuss-Kuchen

Wie man Karottenkuchen macht

 

Der typisch amerikanische Karotten-Walnuss-Kuchen zeichnet sich dadurch aus, dass er mit einer süßen, weißen Glasur verziert ist. Wenn Sie möchten, können Sie das Rezept jedoch an Ihren Geschmack anpassen und durch Folgendes ersetzen:

  • Vanillepudding;
  • Vanille-Topping;
  • Überzug aus weißer Schokolade;
  • Alle oben genannten Alternativen!

Zutaten:

  • 2 Tassen (250 Gramm) Weizenmehl;
  • (2) Esslöffel Hefe;
  • Zwei Esslöffel Backpulver;
  • 1 Teelöffel Salz;
  • 2 Teelöffel Zimt;
  • 2 Tassen (400 Gramm) raffinierter Zucker;
  • 4  Eier  ;
  • 1 1/3 Tassen (315 ml) Pflanzenöl;
  • 4 Tassen (450 Gramm) fein geriebene Karotte;
  • 3/4 Tasse (90 Gramm) fein gehackte Walnüsse.

Vorbereitungsmethode:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine etwa 23 x 33 Zentimeter große Form mit Butter bestreichen und bemehlen. Backpulver, Mehl, Zimt, Backpulver und Salz vermischen. Reservieren.

In einer großen Schüssel Zucker und Eier in einem Mixer schlagen, bis eine dicke, gelbe Masse entsteht. Fügen Sie das Öl hinzu und fügen Sie unter vorsichtigem Mischen langsam die gesiebten Pulver hinzu.

Karotten und Nüsse hinzufügen. Den Teig in die zuvor vorbereitete Form geben. Backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt, etwa 40 bis 45 Minuten. Warten Sie, bis es vollständig abgekühlt ist, bevor Sie es herausnehmen.

Es gibt keine Geheimnisse,  wie man Karottenkuchen macht  , und dies könnte Ihr größter Kochsieg sein!

Karottenkuchen mit zuckerfreiem Biskuitkuchen

Wie man Karottenkuchen macht

Genießen Sie einen köstlichen Karottenkuchen ohne schlechtes Gewissen mit diesem einfachen, zuckerfreien Biskuitkuchen-Rezept. Die Textur ist weich, saftig und von spektakulärem Geschmack.

Zutaten:

  • 2 Tassen fein geriebene Karotte;
  • 6 Eier;
  • ½ Tasse künstlicher Süßstoff;
  • Eine Tasse Milch;
  • 1 1/2 Teelöffel Vanilleessenz;
  • (1) Teelöffel Muskatnuss;
  • 2 Esslöffel gemahlener Zimt;
  • 1 Teelöffel Ingwerpulver;
  • ½ Teelöffel Pfeffer;
  • Zwei Esslöffel Backpulver;
  • 2,5 Esslöffel Hefe;
  • 3 Tassen Weizenmehl;
  • ½ Tasse fein gehackte Walnüsse.

Ausgestopft:

  • 2 Stangen Frischkäse;
  • 1 Esslöffel Vanilleessenz;
  • ¼ Tasse künstlicher Süßstoff.

Vorbereitungsmethode:

Schlagen Sie die Eier sechs Minuten lang bei mittlerer Rührgeschwindigkeit. Fügen Sie nach Wunsch künstlichen Süßstoff, Vanilleessenz, Natron, Backpulver, Ingwer, Zimt und Muskatnuss hinzu.

Dann die Karotte, Milch, Mehl und Nüsse hinzufügen. Mischen, bis alles gut eingearbeitet ist.

Füllen Sie den Kuchen und backen Sie ihn 35 Minuten lang oder bis ein in den Kuchen gesteckter Zahnstocher sauber herauskommt. Aus dem Ofen nehmen und 20 Minuten abkühlen lassen, bevor es herausgedreht wird.

Wir hoffen, dass Sie gelernt haben  , wie man Karottenkuchen macht,  und dass Ihnen die Rezepte gefallen haben. Machen Sie eins und erzählen Sie uns davon!