Wenn Sie das Vorhandensein bestimmter Erdpartikel auf den Fensterrahmen bemerken, achten Sie darauf, diese nicht zu berühren. Es kann ratsam sein, um Hilfe zu bitten.

Fenster mit Nest

Es gibt bestimmte Momente im Jahr, in denen Sie der Reinigung des Hauses besondere Aufmerksamkeit schenken möchten. Die Reinigung betrifft sowohl Innenräume als auch Außenräume.

Und genau in diesen Fällen entdecken viele die Anwesenheit bestimmter Tiere, die sie loswerden müssen, ohne genau zu wissen, wie das geht. In manchen Fällen kann es beispielsweise notwendig sein, um Hilfe zu bitten. Und wir werden einen dieser Fälle im Folgenden analysieren.

Achten Sie darauf, was sich auf den Fensterrahmen verbirgt

Schon immer heißt es, dass die Natur im Frühling erwacht. Und in dieser schönen Jahreszeit dringen viele Insekten in unsere Häuser ein . Als sie die offenen Fenster bemerken, können sie nicht anders, als einzutreten. Einige dieser Insekten haben möglicherweise auch echte Nester auf Fensterrahmen angelegt.

Wenn Ihnen zum Beispiel beim Reinigen zufällig Schlamm mit einer ganz besonderen Form auffällt , ist es wichtig zu wissen, dass es sich nicht um einfachen Schlamm handelt. Aber ein Wespennest. Und diese kleinen Schlammstrukturen sind tatsächlich voller gelähmter Spinnen. Und daher Spinnen, die sich in diesen Schlammstücken verfangen können, die eigentlich echte Nester sind.

Es ist sehr wichtig darauf hinzuweisen, dass wenn diese Nester Löcher haben, dies bedeuten kann, dass sie tatsächlich alt oder inaktiv sind. Tatsächlich machen Mauerwespen normalerweise Löcher, wenn sie das Nest verlassen.

Mauerwespen

So entfernen Sie Mauerwespennester

Wie entfernt man Mauerwespennester ? Wir hatten bereits in der Vergangenheit verraten,  wie man eingreifen kann, um Wespennester auf Balkonen und Terrassen zu beseitigen . Jetzt verraten wir Ihnen, wie Sie mit Mauerwespennestern umgehen.

Zunächst ist es sehr wichtig zu betonen, dass diese Insekten so genannt werden, weil sie in der Lage sind, ganz besondere Nester zu bauen. Nester in Form kleiner Wasserflaschen, umgeben von Schlammbällchen.

Um diese Nester zu beseitigen, empfiehlt es sich, nachts einzugreifen, da diese Wespen in den Nachtstunden weniger aktiv sind. Tatsächlich ist es erwähnenswert, dass sie, selbst wenn es sich um relativ ruhige Insekten handelt, dazu neigen, anzugreifen und zu stechen, wenn sie sich bedroht fühlen.

Wenn Sie das Vorhandensein von Mauerwespen in Ihrem Zuhause bemerken und diese beseitigen möchten, könnte die ideale Lösung darin bestehen, chemische Insektizide direkt auf die betroffene Stelle zu sprühen. Und in diesem konkreten Fall auf Fensterrahmen, die man einwirken lässt.

Alternativ können Sie aber auch den Einsatz einiger nützlicher Naturheilmittel prüfen. Beispielsweise könnte es eine ausgezeichnete Lösung sein, eine Schüssel mit Zuckerwasser zu füllen und etwas Essig oder Spülmittel hineinzugeben. Tatsächlich werden Wespen von dieser zuckerhaltigen Substanz angelockt. Aber der Essig wird sie trotzdem betäuben.

Die Nester können jedoch in den Garten verlegt werden. In diesem Fall empfiehlt es sich jedoch, echte Experten auf diesem Gebiet um Hilfe zu bitten. Dadurch wird verhindert, dass die betreffenden Nester zerbrechen.

Was Sie über ein Wespennest wissen sollten

Mauerwespennest

Die Nester der Mauerwespen werden, wie bereits erwähnt, von diesen niedlichen Insekten aus Lehm oder Schlamm gebaut, der mit ihren großen Mandibeln transportiert wird. Diese haben eine besondere und charakteristische Zangenform und werden normalerweise zum Töten von Beutetieren verwendet.

Der jeweilige Schlamm wird geformt und anschließend durch das vom Maul der Insekten produzierte Sekret verschweißt. Und sobald das Nest geformt und geschweißt ist, hat es die charakteristische Form einer Amphore.

Wenn es der Wespe gelingt, mehrere Reisen zu unternehmen, kann das betreffende Nest in nur einem Tag gebaut werden. Und wenn es einmal fertig ist, bietet es Platz für maximal 3-5 Zellen, von denen jede dann ein Ei enthalten kann.

Wie bereits erwähnt, kann jedes Mauerwespennest viele gelähmte Spinnen enthalten. Diese werden von der weiblichen Biene gefangen. Das Weibchen sticht mit seinem Stachel in die Spinne. Und das Gift impfen, wodurch die Spinnen gelähmt werden können, die dann eine nach der anderen in das Nest gelegt werden. Ihre Aufgabe wird es sein, das Überleben der künftigen Linie der Mauerwespen zu sichern.