Haben Sie eine Maus in Ihrem Haus gefunden und müssen sie unbedingt so schnell wie möglich fangen? Hierfür eignet sich eine einfache Plastikbox.

Mausefalle

Der Albtraum vieler Menschen ist es, eine oder mehrere Mäuse in ihrem Zuhause zu finden . Besonders diejenigen, die auf dem Land oder auf jeden Fall in Randgebieten fernab von Bevölkerungszentren leben, sind möglicherweise einem größeren Risiko ausgesetzt, diese Nagetiere in ihren Häusern anzutreffen.

Es gibt viele Methoden, Mäuse so weit wie möglich aus unserem Zuhause  zu entfernen . Wer beispielsweise einen Garten hat, weiß genau, wie sehr diese Nagetiere die regelmäßige Entwicklung von Pflanzen und Gräsern beeinträchtigen können.

Wenn Sie eine oder mehrere Katzen im Garten haben, werden Nagetiere immer ferngehalten. Allerdings hat nicht jeder Tiere zu Hause oder außerhalb. Dadurch wird es möglich sein, einige aromatische Pflanzen zu nutzen, deren Gerüche Nagetiere fernhalten.

Die Anwesenheit von Mäusen stellt sowohl im Garten als auch im schlimmsten Fall auch im Haushalt ein sehr hohes hygienisches Risiko dar. Tatsächlich tragen Mäuse viele Keime und Bakterien in sich und können einige unangenehme Krankheiten wie Salmonellen verbreiten.

Ein Risiko, das daher niemand eingehen möchte. Wer auf dem Land lebt, bereitet oft Strategien vor, um nie Gefahr zu laufen, sich mit einer oder mehreren Mäusen im Haus oder Garten wiederzufinden.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen eine sehr gültige Strategie vorstellen, um Mäuse in einer einfachen Plastikbox einzufangen . Hier finden Sie alles, was Sie darüber wissen müssen.

Die Plastikbox-Methode zum Fangen von Mäusen

Jeder, der eine Phobie vor Mäusen hat und in einem Gebiet lebt, in dem ein hohes Risiko für deren Anwesenheit besteht, weiß genau, wie wichtig es ist , echte Fallen aufzustellen . Bei den rudimentäreren Varianten ist eine mechanische Falle mit Käse darin vorhanden .

Mausefalle

Dies ist die klassische Falle, die auch in Zeichentrickfilmen verwendet wird und die in die allgemeine Fantasie eines jeden eingedrungen ist. Erdnussbutter und Nüsse sind weitere Lebensmittel, die Mäuse lieben. Daher wird es möglich sein, Fallen zu erstellen, um die Maus näher heranzubringen und sie dann zu fangen.

Andere Menschen wenden jedoch noch drastischere Methoden an, beispielsweise Rattengift . Dabei handelt es sich jedoch um hochchemische und sehr gefährliche Produkte, insbesondere in der Anwesenheit von Kindern oder Tieren im Haushalt.

Entdecken wir daher eine natürlichere, effektivere und risikoärmere Lösung zum Fangen von Mäusen in einem Haus, Garten oder einer Garage. Aus diesem Grund ist eine einfache Plastikbox sehr nützlich .

Erfassen Sie Typen mit dieser Methode

Jeder von uns hat mindestens eine Plastikbox zu Hause . Um die effektive Strategie beim Mäusefang umzusetzen, bedarf es allerdings einer zirkulären Strategie. Um ein Beispiel zu nennen: Der klassische Plastikmülleimer, der in verschiedenen Büros oder in einigen Bereichen des Hauses zu finden ist , könnte in Ordnung sein .

Kunststoff-Box

Mit diesem Plastikkorb können Sie Mäuse fangen . Wie? Darin können Sie etwas Futter oder Blätter mit einem Geruch platzieren, der diese Nagetiere anlocken kann.

Sobald dies erledigt ist, möchten Sie vielleicht eine alte Lüfterabdeckung besorgen und diese über den Plastikbehälter legen. Befestigen Sie den Deckel am Behälter und besorgen Sie sich zusätzlich ein Holzbrett . Es fungiert als „Zugbrücke“, um die Mäuse über die Abdeckung – mit einem Loch – über dem Korb zu heben.

Die Mäuse riechen das Essen oder andere Gegenstände in der Kiste, springen hinein und bleiben stecken .

Alternativ zum Plastikeimer können Sie auch einen normalen Eimer verwenden . Wichtig ist, dass die Abdeckung gut darauf haftet und ein Loch vorhanden ist, durch das Nagetiere eindringen und sich darin verfangen können.