Um schwarze Flecken auf weißen Tellern zu beseitigen, wenden Sie einfach eine Reihe nützlicher Heilmittel aus der Natur an.

Schwarze Linien auf weißen Tellern

Viele entscheiden sich für den Kauf weißer Teller für den Alltag. Allerdings können sich diese mit der Zeit abnutzen und in der Folge sehr hässliche schwarze Flecken hinterlassen. Wie beseitigt man sie? Im Folgenden verraten wir Ihnen einige einfache Tricks.

So entfernen Sie schwarze Flecken von weißem Geschirr

Zu den am häufigsten verwendeten Geschirrteilen in der Küche gehört das Geschirr, das Tag für Tag genau zum Servieren verschiedener Gerichte verwendet wird. Die Teller können verschiedene Farben haben, aber es gibt viele, die sich für den Kauf weißer Teller entscheiden Mit der Zeit und nach dem Tragen neigen diese dazu, Flecken zu hinterlassen und schwarze Flecken zu hinterlassen, die wirklich sehr hässlich sind. Deshalb suchen viele nach nützlichen Mitteln, um diese Spuren zu beseitigen.

In diesem Zusammenhang kann man also sagen, dass zur Beseitigung schwarzer Flecken auf weißem Geschirr eine Reihe sehr einfacher und nützlicher natürlicher Heilmittel in die Praxis umgesetzt werden können. Einige davon werden im Folgenden erwähnt und ausführlicher untersucht.

Allerdings ist zu beachten, dass diese Mittel nur dann als besonders sinnvoll gelten, wenn die Kratzer auf den Tellern durch das Reiben von Messern, Gabeln und Löffeln entstanden sind. Oder einfach aus verschachteltem Schmutz.

Wenn es sich bei den schwarzen Linien jedoch um tatsächliche Kratzer handelt, sind die unten aufgeführten Abhilfemaßnahmen in diesem Fall überhaupt nicht hilfreich. Tatsächlich kann man in diesen Fällen von irreparablen Schäden sprechen, bei denen das Geschirr einfach durch neues ersetzt werden muss.

Zahnpasta zum Entfernen schwarzer Flecken auf weißem Geschirr

Eines der wirksamsten Mittel, die man in Betracht ziehen sollte, ist die Verwendung von Zahnpasta. Ein Produkt, das normalerweise zum Aufhellen von Zähnen verwendet wird, aber in Wirklichkeit auch bei Gerichten eine große Hilfe sein kann.

Wie benutzt man es? Eigentlich ist das ganz einfach. Eigentlich brauchen Sie nur ein feuchtes Tuch und eine Tube aufhellender Zahnpasta. Dieses wird ausgedrückt und dann direkt auf die von den schwarzen Flecken betroffene Oberfläche der Platte aufgetragen und mit dem zuvor erwähnten feuchten Tuch abgerieben.

Es ist notwendig, eine kreisende Bewegung auszuführen und das Tuch mehrmals auszuspülen und über die betroffene Stelle zu reiben, bis die vorhandenen schwarzen Flecken endgültig verschwunden sind. Danach müssen Sie nur noch das Geschirr abspülen und die schwarzen Flecken sind endlich verschwunden. Wir empfehlen Ihnen, einen weichen, kratzfesten Schwamm zu verwenden und die Stellen, die als besonders kritisch gelten, sorgfältig abzureiben.

Wasserstoffperoxid gegen schwarze Linien auf Tellern

Wenn wir immer noch über wirksame und nützliche natürliche Heilmittel zur Beseitigung schwarzer Flecken auf dem Geschirr reden, könnte eine ausgezeichnete Lösung darin bestehen, auf die Verwendung von Wasserstoffperoxid zurückzugreifen, das einfach unter dem Begriff Wasserstoffperoxid bekannt ist. Nicht jeder weiß, dass sich das betreffende Produkt durch eine sehr starke Aufhellungskraft auszeichnet. Geben Sie einfach ein paar Tropfen auf etwas Watte und reiben Sie die dunklen Streifen sanft ein.

Seien Sie jedoch vorsichtig: Um das Geschirr nicht zu ruinieren, empfiehlt es sich, geringe Mengen Wasserstoffperoxid zu verwenden. Eine hervorragende Lösung könnte auch die Kombination von Wasserstoffperoxid mit Bicarbonat sein. Das Ergebnis ist eine hervorragende Aufhellungspaste.

Bikarbonat und Wasser als hervorragendes Heilmittel

Bikarbonat und Wasser

Zuvor haben wir bereits zwei wichtige Heilmittel erwähnt, aber zusätzlich zu diesen kann auch die Kombination von Wasser und Bikarbonat erwähnt werden. Das Ergebnis wird eine Aufhellungspaste sein, mit der sich schwarze Linien auf weißem Geschirr entfernen lassen, aber nicht nur das.

Wie verwendet man Wasser und Bikarbonat? Geben Sie einfach etwas Wasser in eine Schüssel oder ein Glas und dann nach und nach das Natron. Bis eine leicht abrasive Paste entsteht.

Eine ausgezeichnete Lösung könnte darin bestehen, 1 Esslöffel Wasser und 2 Esslöffel Bikarbonat zu kombinieren. Anschließend wird die erhaltene Paste auf die schwarzen Linien auf den Platten aufgetragen und anschließend mit einem feuchten Tuch in kreisenden Bewegungen gut verrieben, wobei besonders auf die Stellen geachtet werden muss, an denen die Linien deutlicher sichtbar sind. Erst wenn die Flecken endgültig verschwunden sind, kann das Geschirr gespült werden.