Hausgemachte Reinigungstipps können die Verwendung von Salz und Essig zum Reinigen eines Spülschwamms sein. Entdecken Sie diese geniale Methode und erklären Sie, warum und wie Sie sie anwenden, um die Hygiene in Ihrer Küche zu maximieren.

Warum Salz auf einen Spülschwamm streuen?

Die Idee, Salz auf einen Spülschwamm zu streuen, mag zunächst seltsam erscheinen. Allerdings hat dieser Heimtrick eine solide wissenschaftliche Grundlage. Salz ist ein natürliches antibakterielles Mittel, das für seine desinfizierenden und desinfizierenden Eigenschaften bekannt ist.

Indem Sie Salz auf den Schwamm streuen, schaffen Sie eine Umgebung, die Bakterien und anderen schädlichen Mikroorganismen entgegenwirkt. Dadurch wird das Wachstum von Bakterien verhindert und das Risiko einer Kreuzkontamination in der Küche verringert.

Essig hinzufügen

Essig, eine weitere häufige Küchenzutat, ist für seine antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften bekannt. In Kombination mit Salz verstärkt es die desinfizierende Wirkung. Essig hilft auch, Speisereste und Fett aufzulösen, sodass der Schwamm sauber und geruchlos bleibt.

Wie geht es weiter?

  1. Den feuchten Schwamm großzügig mit Salz bestreuen.
  2. Anschließend den weißen Essig über das Salz gießen, bis der Biskuit vollständig bedeckt ist.
  3. Etwa 15 Minuten ruhen lassen. Dadurch kann die Mischung tief in die Poren des Schwamms eindringen und wirksam gegen Bakterien wirken.
  4. Drehen Sie den Schwamm um und wiederholen Sie den Vorgang auf der anderen Seite.
  5. Spülen Sie den Schwamm nach der Pausenzeit mit klarem Wasser aus. Nun ist es wieder einsatzbereit.

Häufigkeit der Reinigung und des Austauschs des Schwamms

Um eine saubere und hygienische Küche zu gewährleisten,  wird empfohlen, den Schwamm mindestens einmal pro Woche auf diese Weise zu reinigen . Trotz dieser Vorsichtsmaßnahmen können sich in Spülschwämmen jedoch immer noch Bakterien ansiedeln. Daher empfiehlt sich ein regelmäßiger Austausch, idealerweise   alle zwei bis vier Wochen .

Weitere Tipps, um einen sauberen Schwamm zu halten

  • Spülen Sie den Schwamm nach jedem Gebrauch mit warmem Wasser aus, um Speisereste und Seifenreste zu entfernen.
  • Trocknen Sie den Schwamm nach jedem Gebrauch ab. Bakterien wachsen in feuchten Umgebungen schneller.
  • Sie können den Schwamm auch desinfizieren, indem Sie ihn in die Mikrowelle stellen. Befeuchten Sie den Schwamm und stellen Sie ihn eine Minute lang bei maximaler Leistung in die Mikrowelle.

Die Verwendung von Salz und Essig zum Reinigen eines Spülschwamms ist ein einfacher, sparsamer und effektiver Trick zur Aufrechterhaltung optimaler Hygiene in der Küche. Durch die Anwendung dieser Methode tragen Sie dazu bei, das Vorhandensein von Bakterien in Ihrem Küchenraum zu reduzieren.