Nähen ist eine echte Kunst, die leider nicht allen Frauen auf der Welt gehört. Jeder sollte schon in jungen Jahren einen Kurs besuchen, um es zu lernen, denn das Nähen auf die eine oder andere Weise ist immer praktisch

Es gibt die, die mit Nadel und Faden auskommen, von Mutter, Tante oder Großmutter gelernt haben oder einfach Autodidakten sind, und die, die keine Ahnung haben, wie man sich bewegt, nicht einmal, ein kleines Loch in einer Hose oder einem Rock zu schließen .

Es gibt sogar diejenigen, die wissen, wie man jedes Kleidungsstück von Grund auf neu herstellt, angefangen bei einem T-Shirt bis hin zu einem eleganten oder alltäglichen Anzug. So ist das Weiten oder Engen von Jeans oder Hosen ganz einfach. Und wer hat nicht die leiseste Ahnung, wie das geht ? Einfacher geht es nicht. Folgen Sie einfach einer sehr kurzen Anleitung und Sie sind fertig.

Nähtrick, der Leben rettet, das ist er

Das Entdecken einiger Nähtricks kann sich als Lebensretter erweisen. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie mehrere Kleidungsstücke in Ihrem Kleiderschrank haben, von denen Sie befürchten, dass Sie sie nicht mehr tragen können, die Sie aber gleichzeitig nicht wegwerfen möchten.

Oder wenn Sie schwanger sind, nehmen Sie so viele Pfunde zu und wissen nicht, was Sie anziehen sollen. Kurz gesagt, es passiert jedem, aus welchen Gründen auch immer, sich in solchen Situationen zu befinden, eine Lösung zu finden scheint unmöglich, ist es aber nicht.

Nähen-imilanesi.nanopress.it

An diesem Punkt besteht die Wahl darin, aufzugeben und alles wegzuwerfen oder einen Weg zu finden, sie zu reparieren und sie wieder tragen zu können, ohne sich unwohl oder unbequem zu fühlen. Also entweder Sie wenden sich an die Näherin, die bestimmt weiß, wie und was zu tun ist, um das Problem zu lösen, oder Sie krempeln die Ärmel hoch und kümmern sich um sich selbst.

Im zweiten Fall muss man Versuche über Versuche machen, um am Ende ein gutes Ergebnis erzielen zu können. Aus diesem Grund ist es ratsam, zuerst ein minderwertiges Kleidungsstück anzuprobieren, das Ihnen nicht besonders wichtig ist.

Vergrößern Sie die Hose in wenigen Schritten, hier sind die praktischen und schnellen Methoden, die funktionieren

Das erste, was zu tun ist, um enge Hosen zu weiten, ist, einen Streifen zu schneiden und aufzutrennen, der von der Taille und dann vom Bauch genommen wird. Dann schneiden Sie die Hose der Länge nach auf der Beinseite und gehen dann langsam weiter, um die Hose zu weiten. Vor dem Nähen empfiehlt es sich, die Hose gut zu bügeln, um keine Fehler zu machen.

Einmal genäht, ist die Hose wieder perfekt. Alternativ kann der Innenteil der Tasche geschnitten werden, um das Gummiband auszuschneiden und so die Taillenverlängerung zu erhalten. An dieser Stelle wird es in beiden Fällen an der Hose und am Futter befestigt und daher wird für beide Methoden die Nähmaschine mit dem Zick-Zack-Stich verwendet , der dazu dient, den Stoff gut zu schließen.

Erweitern Sie die Jeans mit farbigen Einsätzen

Wenn Sie möchten, können Sie auch versuchen, einen anderen Job zu machen oder die Jeans mit andersfarbigen Einsätzen als die Hose zu weiten. Die Methoden sind immer die gleichen und wie wir gesehen haben, sind sie auch ziemlich schnell. Wenn Sie diese Anleitung befolgen, können Sie Kleidungsstücke reparieren, die Sie lange nicht getragen haben, und so viel Geld sparen.

Einen Fachmann um Hilfe zu bitten bedeutet, hohe Summen auszugeben, die dem Kauf eines anderen Kleidungsstücks in ähnlicher oder besserer Qualität entsprechen. Also bleibt nur noch zu rechnen und ein paar Nähstunden zu absolvieren, die sich früher oder später in irgendeiner Weise als nützlich erweisen.