Die Kohl-, Kochschinken- und Parmesan-Fleischbällchen werden Ihren Gaumen verwöhnen und Sie sprachlos machen, denn sie sind wirklich lecker und aromatisch. Dieses Rezept wurde von meiner Schwiegermutter zubereitet und ich lade Sie ein, auch ihrer Pane e Mortadella -Website zu folgen , um viele andere köstliche, schmackhafte und traditionelle Rezepte zu entdecken. Kohl auf diese Weise zuzubereiten bedeutet, es allen schmackhaft zu machen, insbesondere Kindern, die mit Gemüse nicht gut zurechtkommen und es nicht immer essen.

Wenn man sie probiert, kann man gar nicht anders, als sich in sie zu verlieben. Um dieses Gericht noch schmackhafter und unwiderstehlicher zu machen, werden außerdem Kartoffeln verwendet, die den Teig gerade so bereichern, dass ein wirklich einzigartiges und besonderes Gericht entsteht.

Dann sind sie praktisch fett- und kalorienarm, sodass Sie bei einer kontrollierten Diät nicht auf eine Portion verzichten müssen, sondern auf Wunsch sogar eine Zugabe zubereiten können. Die Zubereitung ist nicht schwierig, Sie können sie in wenigen einfachen Schritten und mit minimalem Aufwand erledigen.

Das Rezept für Kohl-, Schinken- und Parmesan-Fleischbällchen: Meine Schwiegermutter hat mich dazu gebracht, sie auszuprobieren: 

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: ca. 45 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde und 5 Minuten

Zutaten

  • 500 g rote oder alte Kartoffeln, bereits gekocht und püriert
  • 200 g Kohl in Streifen schneiden
  • 80 g Kochschinken in Würfel schneiden
  • 60 g geriebener Parmesan
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel in dünne Scheiben schneiden
  • zwei Umdrehungen natives Olivenöl extra
  • Genug Semmelbrösel
  • Gerade genug Pfeffer
  • Gerade genug Salz

Vorbereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln waschen, in einen Topf mit kaltem Wasser geben, ohne sie zu schälen und zu salzen, zum Kochen bringen und 25 Minuten kochen lassen .
  2. Überprüfen Sie nun mit einer Gabel, ob sie weich sind, lassen Sie sie abtropfen, spülen Sie sie unter Leitungswasser ab, schälen Sie sie, geben Sie sie in eine Schüssel, zerdrücken Sie sie und stellen Sie sie beiseite.
  3. Geben Sie nun einen Spritzer natives Olivenöl extra in eine große, breite beschichtete Pfanne, geben Sie die in dünne Scheiben geschnittene Zwiebel und den gewürfelten Kochschinken hinein und lassen Sie das Ganze bräunen.
  4. Sobald die Zwiebel und der Kochschinken weich werden, den in Streifen geschnittenen Kohl dazugeben, mit Salz würzen, 5-7 Minuten bei starker Hitze kochen und gelegentlich umrühren.
  5. Fügen Sie mehr Salz und Pfeffer hinzu, schalten Sie den Herd aus, geben Sie alles in das Mixglas und mixen Sie es schnell und eher grob.
  6. Die zerkleinerten Zwiebeln, den Kochschinken und den Kohl zum Kartoffelpüree geben, zu einer homogenen Masse vermischen und bei Bedarf etwas Salz hinzufügen.
  7. Schlagen Sie die Eier auf einen Teller und schlagen Sie sie, gießen Sie die Semmelbrösel auf einen anderen Teller, nehmen Sie dann jeweils eine kleine Menge Teig, formen Sie sie mit den Händen zu Fleischbällchen, drücken Sie sie leicht auf die Oberfläche und tauchen Sie sie zuerst in das Ei und dann in den Semmelbröseln.
  8. Zum Schluss eine großzügige Menge natives Olivenöl extra in eine beschichtete Pfanne geben, bis zum Rauchpunkt erhitzen, die Fleischbällchen hineingeben, auf beiden Seiten anbraten und servieren. Wenn Sie möchten, können Sie die Fleischbällchen auch im Ofen bei einer Temperatur von 180 °C unter Zugabe von etwas Öl goldbraun backen.