Sowohl auf dem Land als auch in städtischen Gebieten sind Tauben nicht mehr erwünscht. Wir versuchen sie mit allen Mitteln zu vertreiben, denn sie schaden unseren Gärten, unseren Dächern und unseren Balkonen. Obwohl sie ihr Nest gerne auf der Fensterbank aufbauen, können wir ihren Kot nicht ertragen, der in alle unsere Räume eindringt. Ganz zu schweigen davon, dass viele Menschen die Übertragung von Krankheiten fürchten. Willst du sie jagen, ohne sie zu verletzen? Hier ist eine Reihe geeigneter Methoden, um Tauben effektiv abzuwehren.

Warum landen Tauben auf Ihrem Balkon?

Tauben sind oft auf Balkonen und Fensterbänken zu sehen, so dass sie ihre Umgebung beim Ausruhen überblicken können. Manchmal können sie auf diesen Oberflächen ihr Nest bauen und ihren Nachwuchs großziehen. Wenn es Ihnen nichts ausmacht, ist es möglich, sie ihr Leben friedlich leben zu lassen, da Tauben nicht aggressiv sind. Wenn Sie ihre Anwesenheit jedoch stört, wird empfohlen, sie zu entfernen, um mögliche Schäden zu vermeiden.

Reagieren Sie, um Tauben fernzuhalten

Viele von uns sind besorgt über die Invasion dieser Schädlinge, die gerne unsere Balkone durchstreifen und sich auf dem Dach oder den Fensterbänken niederlassen. Es ist auch zu bedenken, dass sie für den Menschen schädliche Parasiten wie Krätze, Läuse und die “weiche Zecke” der Taube übertragen können, deren Hautkontakt zu einer starken allergischen Reaktion führen kann. Wie Sie wissen, haben sich diese Vögel jedoch angewöhnt, bequem auf Balkonen zu landen und manchmal die Möbel mit ihrem Kot zu beschmutzen. Auf die eine oder andere Weise müssen Sie reagieren, um zu verhindern, dass sie ihr Nest in Ihrem Haus aufbauen.

Lesen Sie auch: Sprühen Sie diese Mischung auf den Balkon. Die Tauben werden fliehen und nie wieder zurückkommen

Wie hält man Tauben vom Balkon fern?

Wenn Sie es leid sind, hinter ihnen herzulaufen und Zeit damit zu verschwenden, den ganzen Schmutz zu beseitigen, wissen Sie, dass es viele Möglichkeiten gibt, Ihre Räume zu schützen und Tauben aus dem Weg zu räumen. Hier sind ein paar, die Sie unbedingt ausprobieren müssen.

  1. Spikes aus Kunststoff

Im Allgemeinen vertragen Tauben keine geneigten oder instabilen Oberflächen. Um zu verhindern, dass sie sich leicht auf Fensterbänken, auf dem Balkon oder sogar auf dem Dach niederlassen, zögern Sie nicht, Kunststoffspikes oder -spieße zu installieren, die Sie in Baumärkten finden. Somit wird die Landung überhaupt nicht mehr komfortabel sein und diese unerwünschten Personen werden nicht mehr versucht, zurückzukehren.

  1. gefälschte Vögel

Tauben  haben Angst vor anderen Vögeln, die ihre natürlichen Feinde bleiben, wie Krähen, Adler, Habichte und Eulen. Außerdem kann ein einfacher kleiner Trick sie täuschen und erschrecken: Sie müssen nur in gefälschte Plastik-Raubvögel investieren und sie auf dem Fenster oder Balkon ausstellen. Sie werden nichts als Feuer sehen! Wenn Sie diese Räume mit diesen Greifvögeln dekorieren, können Sie sicher sein, dass sich die Tauben nicht mehr Ihrem Zuhause nähern. Es ist jedoch notwendig, diese Vogelimitate gelegentlich zu bewegen und an einer Leine zu befestigen, um sie in Bewegung zu bringen. Generell haben Tauben große Angst vor sich bewegenden Objekten, wie insbesondere Windmühlen. Ein einfaches Handtuch, das ans Fenster gehängt wird, kann sie sogar abschrecken!

  1. Anti-Tauben-Netz
Ein Anti-Taubennetz

 

Wenn Sie ein sehr großes Gebiet haben, in dem sich häufig Tauben versammeln, kann die Installation eines Vogelnetzes auch eine effektive Lösung sein. Wenn sie daran gewöhnt sind, sich in Ihrem Garten auszuruhen, stellen Sie natürlich sicher, dass Sie sie niemals füttern, sonst lassen sie Sie nicht gehen. Darüber hinaus sollten Sie wissen, dass diese Vögel ein sehr gutes Gedächtnis haben und wenn sie ständig auf Ihrem Rasen herumstreifen, liegt das daran, dass sie dort wahrscheinlich jedes Mal Samen finden, wenn sie landen! Damit Ihr Garten keine einladende Umgebung mehr darstellt, sollten Sie daher in Betracht ziehen, dieses Netzsystem überall auf Ihren Pflanzen und Bäumen anzubringen.

  1. Gel gegen Tauben

Wie Abwehrspray, dessen Geruch sie abschreckt, vertragen Tauben auch die Textur von gewöhnlichem Haargel nicht. Es ist sehr effektiv, sie zu entfernen. Sie müssen es nur auf Fensterbänke oder auf ein Balkongeländer reiben. Die Oberfläche wird sofort klebrig und die Taube fühlt sich dort gefangen. Der Nachteil dieser Methode ist, dass sie auch Staub, Federn und andere Verunreinigungen auffängt, die am Gel haften. Wischen Sie also regelmäßig den alten Anstrich ab und tragen Sie einen neuen auf. Wenn du kein Gel zur Hand hast, tut Vaseline dasselbe.

  1. Hausmittel: Mottenkugeln

Tauben hassen den Geruch von Mottenkugeln. Um sie davon abzuhalten, ihr Nest zu bauen, ist ein wenig DIY erforderlich. Stechen Sie eine kleine Plastikflasche auf und lassen Sie ein paar Kugeln hineingleiten. Hängen Sie es auf das Laub auf dem Balkon und es wirkt wie ein echtes Abwehrmittel. Oder Sie können einfach ein paar Mottenkugeln in der Gegend verteilen, in der sie sich aufhalten. Ihr Geruch wird sie vom Bleiben abhalten!

  1. Hänge eine CD auf den Balkon
Anhaftende CDs

 

Wetten Sie auf Objekte, die Licht reflektieren! Eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, diese Vögel zu kontrollieren, besteht darin,  eine CD aufzuhängen  gewöhnlich auf der Fensterbank oder an der Seite des Balkons. Wenn Sie noch alte CDs haben, ist es jetzt an der Zeit, sie zu recyceln! Glänzende bewegliche Objekte stoßen Tauben perfekt ab, sodass sie nicht einmal in die Nähe Ihres Fensters kommen wollen. Wenn sie am Ende verstehen, dass ihnen diese Aufzeichnung keinen Schaden zufügt, können sie sie natürlich ignorieren. Denken Sie also daran, es zu ändern oder wechseln Sie es mit Streifen aus Aluminiumfolie unterschiedlicher Länge ab. Es ist auch eine sehr gute Möglichkeit, sie zu erschrecken! Es gibt immer noch sehr effektive Spezialboxen, die störenden Ultraschall abgeben, der nur für Vögel hörbar ist. Sie finden sie in Baumärkten oder Gartengeschäften.

Wie hält man Tauben vom Dach fern?

Tauben werden oft von Dächern angezogen, wo sie sich ausruhen und ihre Nester errichten können. Ihr Kot kann jedoch das Dach beschädigen. Um zu verhindern, dass sie sich setzen, können Sie „Fliesenstopper“ mithilfe von Clips installieren. Dies wird Tauben davon abhalten, sich zu nähern.

Wie reinige ich Taubenkot?

Weißer Essig, auch Alkoholessig genannt, ist ein Muss für jeden umweltbewussten Haushalt. Es macht es einfach, Rückstände und schlechte Gerüche zu beseitigen, ohne schädliche Haushaltsprodukte wie Bleichmittel oder Ammoniak zu verwenden.

Lesen Sie auch:Der Trick, um Schimmel an den Fugen der Badezimmerfliesen zu beseitigen: Kein Schrubben nötig

So verwenden Sie weißen Essig, um Taubenkot zu entfernen:

  1. Kratzen Sie den Kot ab, um den größten Teil des Kots zu entfernen
  2. Tränken Sie ein Tuch in mit Wasser verdünntem Essig. Für eine große Fläche, wie z. B. einen Balkon, verdünnen Sie 250 ml weißen Essig in 1 Liter Wasser.
  3. Schrubben Sie die Oberfläche mit einem in der Lösung getränkten Tuch mit einem Besen und einem Mopp. Die Spuren sollten schnell verschwinden.
  4. Zum Schluss mit klarem Wasser abspülen.

Weitere Möglichkeiten zur Beseitigung von Taubenkot:

  1. Für eine Holzterrasse Sommières-Erde und Terpentin mischen und einwirken lassen, trocknen und entstauben.
  2. Verwenden Sie für eine Betonterrasse eine Mischung aus heißem Wasser und Sodakristallen.
  3. Verwenden Sie für Terrakotta, Fliesen oder Schiefer Spülmittel oder schwarze Seife.
  4. Für andere Oberflächen mit Wasser verdünnten Zitronensaft verwenden oder Glyzerin 15 Minuten einwirken lassen und dann mit warmem Wasser abspülen.
  5. Schrubbe für eine natürlichere Option mit Natron und einem feuchten Schwamm.

Zum Schluss noch ein wichtiger Tipp: Achten Sie darauf, Ihre Außenbereiche immer gründlich zu reinigen. Wenn die Tauben nichts zu fressen finden, gehen sie. Lassen Sie also keine Krümel, Chips, Nüsse oder Brötchen auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse liegen.

Lesen Sie auch: Ein Vorhang vor der Tür: eine Lösung gegen Wärmeverlust