Wir wetten, dass Sie als Leser wissen,  wie man Bananenkuchen macht . Aber kennen Sie mehrere Rezepte für Bananenkuchen mit einem besonderen Geschmack?

Wir haben mehrere Bananenkuchen-Rezepte für Sie, Ihre Familie und Ihre Besucher recherchiert und getestet. Gestartet?

Herkömmlicher Bananenkuchen

Wie man Bananenkuchen macht

Bevor wir die Rezepte  für „Wie man Bananenkuchen  anders macht“ vorstellen, wollen wir doch zum herkömmlichen Rezept übergehen, oder?

Zutaten:

  • 1 Tasse geschnittener Bananentee;
  • 1/2 Tasse gesüßter Tee;
  • 1/2 Tasse Milchtee;
  • Streichcreme aus Weizenmehl;
  • Butter- oder Margarineaufstrich;
  • 2/3 Tasse Kuchenmischung

Wie macht man:

Zucker, Milch und Kuchenmischung im Mixer verrühren, bis eine glatte und cremige Masse entsteht. Aus dem Mixer nehmen und den Teig in einer mit Mehl und Butter oder Margarine gefetteten Form verteilen.

Die Bananenscheiben auf dem Teig verteilen. Nach Belieben ein paar Bananenscheiben in den Teig tauchen. Stellen Sie das Rezept für etwa 40 Minuten in den mittelgroßen Ofen oder bis die Bananen gar sind.

Sie können das Backblech aus dem Ofen nehmen. Fertig ist Ihr herkömmlicher Bananenkuchen. Tipp: Nach Belieben gemahlenen Zimt über den Kuchen streuen.

Wie man Bananenkuchen mit Joghurt macht

Wie wäre es mit diesem Bananen-Joghurt-Kuchen-Rezept? Es ist köstlich und der Teig ist sehr weich.

Zutaten:

  • 4 mittelgroße Zwerg- oder Silberbananen;
  • 1 Glas geschmacksneutraler Naturjoghurt;
  • 2 Eier;
  • 1 Tasse gesüßter Tee;
  • 1 Tasse Tee mit Weizenmehl;
  • 4 Esslöffel Öl;
  • 1 Esslöffel Backpulver;
  • Zucker und Zimt zum Bestreuen.

Wie macht man:

Nehmen Sie die Bananen und kneten Sie sie mit Hilfe einer Gabel, wobei Sie etwa 10 Bananenscheiben trennen.

Mit den zerdrückten Bananen alle anderen Zutaten vermischen, abzüglich der Prise Zucker und gemahlenem Zimt. Den Teig mit der Hand oder im Mixer glatt rühren.

Stellen Sie vorzugsweise eine Form eines englischen Kuchens bereit. Mit Mehl und Butter oder Margarine bestreichen und die Mischung in die Pfanne gießen.

Stellen Sie die Pfanne mit dem Teig in den mittleren Ofen und lassen Sie ihn kochen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Dies sollte etwa 40 Minuten dauern.

Nehmen Sie die Form aus dem Ofen und garnieren Sie den Kuchen mit den beiseite gelegten Bananenscheiben und bestreuen Sie ihn nach Belieben mit Zucker und gemahlenem Zimt. Falls gewünscht, den Bananen-Joghurt-Kuchen aus der Form lösen.

Diese Art  von Bananenkuchen mit Naturjoghurt im Teig ist fertig. Der Joghurt macht den Teig sehr weich. Versuchen!

Bananenkuchen mit Nüssen

Wie man Bananenkuchen macht

Banane schmeckt köstlich mit Nüssen gemischt. Haben Sie dieses Rezept bereits ausprobiert? Wie man  einen etwas anderen  Bananenkuchen macht ?

Zutaten:

  • 2 reife und zerdrückte Bananen;
  • 50 g gehackte Walnüsse;
  • 2 Eier;
  • 4 Esslöffel Apfelmus;
  • 1 Tasse gesüßter Tee;
  • 5 Esslöffel Milch;
  • 1 Esslöffel Vanilleessenz;
  • 1 Esslöffel Öl;
  • 2 Tassen Tee mit Vollkornmehl;
  • 1 Esslöffel Backpulver;
  • 1/2 Teelöffel Salz;
  • Etwas Weizenmehl und Butter- oder Margarineaufstrich.

Wie macht man:

Lassen Sie das vorgewärmte Horn bei 180 °C stehen. Verwenden Sie eine englische Pastellform. Die Kuchenform einfetten und mit Harina und Mantequilla oder Margarine aufbewahren

In einer großen Auflaufform Eier und Zucker mit einem Löffel verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Zu dieser Mischung können Sie geschmolzene Banane, Apfelmus, Milch, Vanilleessenz und Öl hinzufügen.

Fügen Sie je nach Wunsch gehackte Walnüsse zu der obigen Mischung hinzu.

Verteilen Sie den Teig in der englischen Kuchenform und stellen Sie ihn in den Ofen. Der Kuchen sollte etwa 40 Minuten an Ort und Stelle bleiben. Aus dem Ofen nehmen, wenn die Oberfläche des Rezepts goldbraun ist.

Führen Sie einen Zahnstocher ein, um zu prüfen, ob das Innere der Bananen-Pekannuss-Torte gar ist. Wenn ja, aus dem Ofen nehmen. Lassen Sie den Kuchen abkühlen. Entformen, wenn Sie möchten.

Tipp: Aus ca. 3 Nüssen ein Mehl herstellen und über den Kuchen streuen.

Schokoladen- und Bananenkuchen

Banane mit Schokolade? Eine perfekte Kombination, finden Sie nicht? Dann schauen Sie sich an,  wie man Bananenkuchen mit Schokoladenstückchen macht .

Zutaten:

  • 3 reife Bananen;
  • 1 Tasse Schokoladentee;
  • Eine Tasse Tee mit Kristallzucker;
  • 1 geschlagenes Ei;
  • Ein Teelöffel Salz;
  • 1 Teelöffel Backpulver;
  • 2 Tassen gesiebtes Weizenmehl;
  • 1 Teelöffel Backpulver;
  • 1/4 Tasse Milchtee.

Wie man Bananenkuchen macht

Wie macht man:

Heizen Sie den Backofen auf 180 °C vor, verwenden Sie eine englische Kuchenform und bestreichen Sie den Kuchen mit etwas Weizenmehl, Butter oder Margarine.

In einer Schüssel Butter und Puderzucker gut vermischen. Es kann von Hand oder im Mixer gemischt werden.

Nun das geschlagene Ei und die in Scheiben geschnittenen Bananen dazugeben und alles verrühren, bis eine glatte Creme entsteht.

Natronpulver, Backpulver und Salz unter den Teig mischen. Denken Sie daran, gut zu mischen.

Das gesiebte Weizenmehl hinzufügen. Mischen, bis das Mehl in den Teig eingearbeitet ist. Tun Sie es sanft und ohne Eile.

Geben Sie die Mischung in die englische Kuchenform und stellen Sie sie in den vorgeheizten Ofen. Der Kuchen ist in etwa 40 Minuten fertig oder bis die Oberfläche goldbraun ist.

Führen Sie den Zahnstochertest durch. Wenn der Kuchen gar ist, nehmen Sie ihn vom Herd und warten Sie, bis er abgekühlt ist. Bei Bedarf aus der Form nehmen.

Tipp: Geben Sie ein paar Tropfen Schokolade auf den Kuchen.

Bananen-Karamell-Brigadero-Kuchen

Allein schon der Titel dieses Rezepts lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen, nicht wahr? Dann  lernen Sie bei uns, wie man Bananenkuchen mit  Brigadero-Karamell macht.

Zutaten für den Teig:

  • 4 reife Bananen, zerbröckelt;
  • 250 g Weizenmehl;
  • 4 Eier;
  • 80 g Butter oder Margarine;
  • 2 Esslöffel Backpulver;
  • 250 g Zucker.

Zutaten für Brigadero-Karamell:

  • 300 g Kondensmilch;
  • 25 g Butter oder Margarine;
  • 3 Esslöffel Schokoladenpulver.

So bereiten Sie den Teig zu:

Die Bananen gut zerdrücken. Die anderen Teigzutaten zu den zerdrückten Bananen geben und im Mixer mixen, bis ein glatter Teig entsteht.

Verwenden Sie eine mit Weizenmehl und Butter oder Margarine gefettete Form. Geben Sie den Kuchenteig in die Form und stellen Sie ihn für etwa 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen.

Warten Sie, bis der Kuchen oben braun ist, oder machen Sie den Stäbchentest. Wenn der Kuchen gar ist, nehmen Sie ihn aus dem Ofen.

So bereiten Sie Brigadero-Bonbons zu:

Während der Kuchen kocht, können Sie den Caramelo De Brigadero zubereiten: In einem Topf bei schwacher Hitze die Kondensmilch mit dem Schokoladenpulver kochen. Rühren, bis die Mischung die Konsistenz eines Brigaderos erreicht (sie löst sich vom Boden der Pfanne).

So servieren Sie:

Schneiden Sie ein Stück Kuchen ab und gießen Sie Brigadero Caramel darüber. Sie können das Karamell kalt oder heiß stehen lassen. Heiß wird es flüssiger und schmackhafter.

Wie man Bananenkuchen macht

Probieren Sie alle Rezepte aus!

Haben Ihnen die verschiedenen Bananenkuchen-Rezepte gefallen? Nachdem Sie nun die verschiedenen Möglichkeiten kennen,  Bananenkuchen zuzubereiten , probieren Sie alle aus, die wir Ihnen beibringen.

Überraschen Sie Ihre Familie und Besucher mit köstlichen Desserts oder Kaffeebeilagen!