Streifenfrei und weiße Kragen: Finden Sie heraus, wie es mit Omas Methode geht

Die Reinigung Ihrer Kleidung ist nicht immer einfach, vor allem, wenn Sie ein Hemd waschen müssen.

Die am schwierigsten zu reinigende Stelle an einem Hemd ist definitiv der Kragen. Es ist nicht einfach, es wieder weiß zu machen, als wäre es gerade erst gekauft worden, aber es gibt einige Methoden, um bei dieser hausgemachten Arbeit erfolgreich zu sein.

In der Tat ist es auf dieser Seite möglich, das nützliche und wirksame Großmutter-Heilmittel zu entdecken, mit dem jeder den Kragen und die Manschette der sehr weißen Hemden erhalten kann.

Die auf dieser Seite beschriebene Methode ist sehr nützlich, vor allem, weil es oft nicht ausreicht, nur die Waschmaschine zu waschen, um das Hemd ordentlich und ordentlich zu machen.

So lauert zum Beispiel der hartnäckigste Schmutz zwischen den Nähten, gerade weil sie nichts anderes tun, als ständig an der Epidermis zu reiben.

Um das Zeug nicht in die Wäsche zu bringen, müssen Sie daher weiterlesen und das unten verfügbare Heilmittel der Großmutter schätzen.

Streifenfrei und weiße Kragen: Das ist Omas Trick, um ein sauberes weißes Hemd zu haben.

Hemden gründlich zu reinigen ist keine leichte Aufgabe. Es ist also klar, dass es einen Bedarf an einem oder mehreren Tricks gibt, die effektiv und einfach zu Hause durchgeführt werden können.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie die Kragen und Manschetten von weißen Hemden mit 3 verschiedenen Zutaten herstellen, die in der Lage sind, Flecken aus dem Kleidungsstück zu entfernen.

Durch die richtige Anwendung dieser Produkte können Sie die unansehnliche und gräuliche Patina beseitigen, die das Hemd auch nach 1000 Wäschen immer und ewig schmutzig erscheinen lässt.

Die Zutaten, die verwendet werden müssen, um das Hemd so gut wie neu zu machen, sind wie folgt:

  • 1. Marseiller Seife

Marseiller Seife ist ein starker und super wirksamer Fleckenentferner. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen Sie es auf den Manschetten und dem Kragen verteilen und dann die Stoffe aneinander reiben. Anschließend alles mindestens 10 Minuten einwirken lassen und anschließend wie gewohnt waschen.

  • 2. Spülmittel

Auch Spülmittel kann sich als wertvoller Freund für die Reinigung des Hemdes erweisen. Um eine perfekte Fleckenentfernung zu erhalten, müssen Sie eine kleine Menge in die gewünschte Stelle gießen und dann reiben. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, müssen Sie alles in ein Becken mit kaltem Wasser bringen und das Hemd 1 Stunde darin lassen. In dieser Zeit ist es wichtig, das Kleidungsstück von Zeit zu Zeit zu reiben. Bringen Sie das Hemd dann in die Waschmaschine und starten Sie das Waschprogramm.

  • 3. Backpulver

Backpulver ist ein super vielseitiges Produkt für die Reinigung eines Hauses. So kann es sich auch in diesem Fall als die gewinnende Geheimzutat herausstellen. Dazu musst du das Natron in eine Schüssel mit einem Spritzer Wasser gießen. Dann gut verrühren, bis eine dicke Paste entsteht. Sobald diese Paste erhalten ist, muss sie genau an den zu entfernenden Stellen auf dem Hemd verteilt und 15 Minuten lang einwirken. Wenn das Ergebnis jedoch nicht glänzt, müssen Sie nur den beschriebenen Vorgang wiederholen und dann in der Waschmaschine waschen, so wie es auf dem Etikett des Kleidungsstücks erklärt wird.

Alles, was Sie noch tun müssen, ist, das Produkt auszuwählen, das Sie verwenden möchten, und es auszuprobieren.

Viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.