Mit einer einfachen Geste können Sie das ganze Jahr über große Einsparungen erzielen.

Da die Gas- und Strompreise in die Höhe schnellen, ist jede kleine Geste willkommen, die dazu beitragen kann, Ihre Rechnung zu senken. Schalten Sie das Licht aus, wenn Sie einen Raum verlassen, senken Sie die Hitze um ein Grad, decken Sie den Topf ab, waschen Sie Ihre Hände in kaltem Wasser… Sie sind sich dieser Handlungen bewusst, und viele von uns praktizieren sie jeden Tag, um Geld zu sparen.

Die gute Nachricht, wir haben einen neuen, wenig bekannten Tipp zur Begrenzung des Konsums. Der Warmwasserspeicher ist eines der Geräte, die in einem Haus die meiste Energie verbrauchen. Er entspricht etwa 11 % des französischen Verbrauchs oder durchschnittlich 295,90 Euro pro Jahr und Haushalt, so die ADEME (Agentur für Umwelt und Energiemanagement).

Wenn Sie es in den Ferien kürzen oder die Dauer des Duschens verkürzen können, um ein paar Euro beim Badewannenverbrauch zu sparen, ist eine andere Methode viel effektiver und spart Ihnen das ganze Jahr über Geld. Im Allgemeinen wird der Warmwasserspeicher bei der Installation auf 55-60 Grad eingestellt. Die ADEME empfiehlt, diese Temperatur nur um 5 Grad zu senken und den Warmwasserbereiter auf 50 bis 55 °C einzustellen.

Bei dieser Temperatur ist Ihnen sehr heißes Wasser zum Duschen und Geschirrspülen garantiert, Sie begrenzen das Risiko von Verbrennungen und gefährden Ihre Gesundheit nicht. Bei dieser Temperatur wird das Risiko einer bakteriellen Vermehrung vermieden. Achten Sie darauf, die Temperatur nicht unter 40/50 Grad einzustellen, da sich im Wasser Bakterien, sogenannte Legionellen, entwickeln könnten.

Die Einstellung ist sehr einfach und kann bei den meisten Modellen direkt von außerhalb des Geräts über ein Drehrad oder eine digitale Schnittstelle erfolgen. Wenn Ihr Aquarium älter ist, müssen Sie die Sicherheitsabdeckung entfernen, um den Thermostat einzustellen. Wenn Sie diese goldene Regel auf die Einstellung Ihres Wasserkochers anwenden, schätzt Ademe eine durchschnittliche Ersparnis von 31 € pro Jahr.