Gärtner sind sich bewusst, dass dieser Fehler bei der Pflege von Zimmerpflanzen fatal sein kann. Hier sind die Tipps der Experten für die Pflege in diesem Winter.

Dieses Jahr, so steht fest, werden Sie mehr grüne Daumen haben! Es ist nicht so Science-Fiction, solange man ein paar Tipps kennt und die richtigen Gesten macht. Beginnen Sie mit Pflanzen, die leicht zu pflegen sind. Hier ist eine, die Sie entdecken können. Diese Pflanze, die für ihre schönen großen Blüten mit roten Blütenblättern bekannt ist, wird normalerweise aus Zwiebeln gepflanzt, aber auch erwachsene Zwiebeln sind erhältlich. Sie sind auch als Hippeastrum-Pflanzen bekannt und berühmt für ihre hübschen Blüten, aber auch, weil sie bei richtiger Pflege Jahr für Jahr blühen können. Bei dieser Pflanze handelt es sich um Amaryllis.

Amaryllis, eine der am einfachsten zu züchtenden und zu pflegenden Blumenzwiebeln, aber ein Fehler beim Gießen kann tödlich sein. Um Ihnen bei der Pflege dieser festlichen Pflanze zu helfen, finden Sie hier die richtigen Maßnahmen, die Sie in den kommenden Tagen ergreifen sollten. In den Wintermonaten sollte weniger gegossen werden. Die Pflanze sollte niemals im Wasser gelassen werden, da dies zu Wurzelfäule und Pflanzenabsterben führen kann. Um zu überprüfen, ob Sie zu schwer waren, überprüfen Sie einfach den Wasser- und Feuchtigkeitsgehalt. Profis empfehlen sogar, die Erde nur feucht zu halten.

Prüfen Sie vor dem Gießen mit dem Finger, ob die Erde vollständig trocken ist. Wenn es noch leicht feucht ist, brauchst du es nicht zu gießen. Wenn deine Pflanze anfängt, Kopf zu drehen, ist es sehr wahrscheinlich, dass deine Amaryllis zu viel Wasser bekommen hat. Achte darauf, die Erde gründlich zu trocknen, bevor du sie erneut gießt. Ein weiterer wichtiger Punkt, um zu verhindern, dass Ihre Pflanze verrottet, ist darauf zu achten, den sichtbaren Teil der Zwiebel nicht über der Erde zu befeuchten. Lassen Sie nach dem Gießen überschüssiges Wasser vollständig abfließen und achten Sie darauf, die Amaryllis niemals im Wasser zu lassen.

Eine weitere kleine Falle, die es zu vermeiden gilt: die Exposition. Um diese Pflanze zu pflegen, solltest du sie vor direkter Sonneneinstrahlung schützen, bei einer Raumtemperatur, die nicht zu hoch ist, und von Wärmequellen fernhalten. Es ist wichtig, plötzliche Änderungen der Raumtemperatur zu minimieren, da Amaryllispflanzen keine Zugluft oder Hitze mögen. Sie können die Vase auch regelmäßig drehen, um zu verhindern, dass der Blumenstiel dem Licht entgegenwächst. All diese Tipps gelten auch für die meisten Zimmerpflanzen im Winter. Überwässerung kann dazu führen, dass sie schnell absterben…